stop motion, Animation,armaturen

Wie wählt man ein Material für Puppen aus, wenn man die Planung eines Stop-Motion-Animationsfilms oder -videos durchführt?

Nachdem “Pinocchio” (del Toro & Gustafson) und “The House” (Baeza, De Swaef & von Bahr) 2022 auf Netflix erschienen, war klar, dass die Stop-Motion-Animation ein weiteres Level erreicht hat. Diese einfallsreichen Filme kombinieren wunderschöne Details und visuell ansprechende handgefertigte Designs. Es gibt eine Qualität in der Stop-Motion, die digitale 3D-Techniken nicht erreichen können. Egal wie detailliert die Textur Ihrer Modelle und Ihrer Welt sein wird, die Materialität der Stop-Motion ist es, die sie magisch macht. Es gibt keine Grenze oder Regel, die bestimmt, was Sie für die Erstellung Ihres Stop-Motion-Videos verwenden können, nur Ihre Vorstellungskraft.

Worauf Sie beim Bau der Armatur achten sollten:

Für jede Stop-Motion-Puppe wird eine Armatur benötigt, die mit Material gefüllt wird. Sie hat Gelenke wie ein Skelett und dient als Grundlage, auf der das Modell Ihrer Figur gestaltet wird. Es ist üblich, abnehmbare Teile zu haben, für den Fall von Beschädigungen oder wenn verschiedene Aussehen benötigt werden. Dies trifft insbesondere auf den Kopf zu. Die Figur Jack aus “Nightmare before Christmas” (Selick, 1993) hatte mehrere hundert Köpfe und andere Körperteile, die ausgetauscht wurden, um unterschiedliche Emotionen und Geräusche darzustellen. Die Armatur ist die Basis Ihrer Puppe und muss ihr Gewicht tragen können, was bei der Auswahl des Materials berücksichtigt werden sollte. Wenn das Material zu leicht oder locker ist, kann es schwer zu animieren sein.

 

Wenn die Puppe zu schwer ist, benötigen Sie möglicherweise viele Halterungen und andere Unterstützungen, um die Puppe an Ort und Stelle zu halten. Darüber hinaus muss das Material Ihres Sets auch die Puppe tragen können. Wenn Sie leichte Materialien wie Karton wählen, kann es sein, dass es eine Tonpuppe nicht tragen kann. Je größer die Puppe ist, desto einfacher können Sie sie animieren, jedoch bestimmt dies auch die Größe Ihres Sets. Typischerweise liegen die Größen zwischen 15 und 30 cm (~6 bis 12 Zoll) für die meisten Puppen. Manchmal müssen Sie jedoch eine spezielle Szene mit vielen Details aufnehmen und eine sehr große Version Ihrer Puppe erstellen möchten.

Warum das Material der Schlüssel ist:

The choice of material will determine the form of your animation and influence the perception of your audience. The texture of your material will give it a specific “feel” whether you choose to create classic Claymation, felt-puppets, cut-outs from paper or cardboard, use silicon, create it in wood, or like to mix any of the above. Let us look at a few common materials for stop motion as well as their peculiarities.

Worauf Sie bei der Auswahl von Claymation achten sollten:

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Claymation um eine Form von Tonanimation, genauer gesagt um Knetmasse, die für diese Form der Stop-Motion verwendet wird. Es handelt sich um ein Material, das bis in die 1880er Jahre zurückreicht, als Franz Kolb es erstmals verwendete, und das oft in den bekannten Wallace-und-Gromit-Filmen (Park, ohne Datum) zum Einsatz kam. Dieses Material ist glatt und formbar, ermöglicht jedoch komplexe Strukturen. Je nach den Formen, die Sie wählen, ist es einfach zu verwenden, wenn Sie den Hintergrund mittels Greenscreen-Keying (Verwendung eines Greenscreens als Hintergrund, der entfernt und durch einen anderen Hintergrund ersetzt werden kann) austauschen möchten. Es ist ein attraktives Material für eine größere Produktion, da es möglich ist, die Körperteile Ihrer Puppe mithilfe von Formen zu klonen.

 

Dies ist sehr praktisch, wenn Sie mehrere Kopien derselben Details wie Arme, Beine oder Köpfe erstellen müssen. Das Titelbild zeigt ein Beispiel für die Modellierung des Kopfes der Puppen aus “Kitchen Dreams” von Arvin Medghalchi aus dem Jahr 2017. In Bezug auf den Körper der Puppe kann Schaumstoff oder ein ähnliches Material verwendet werden, um ihn auf die gewünschte Größe zu füllen, während die Knetmasse oben darauf modelliert wird. Eine komplette Puppe nur aus Knetmasse zu formen, würde sie sehr schwer und schwerer handhabbar machen (Shaw, 2004, S. 49-61)

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Filz und Wolle auswählen:

Im Gegensatz zu Ton sind Filz und Wolle eher grob, abhängig von ihrer Verwendung. Sie können beim Keying (Entfernen des Hintergrunds und Ersetzen durch einen anderen Hintergrund, z. B. mittels Greenscreen) schwieriger sein, da die Kanten nicht glatt sind und wie Haare ausfransen können. Kleine Details können auch schwieriger zu animieren sein. Warum sollte man also dieses Material verwenden? Es gibt mehrere ästhetische Gründe dafür. Erstens ist es derzeit sehr schwierig, es in 3D nachzuahmen, und verliert somit nicht seinen Stop-Motion-Charakter, der ihn so magisch macht. Ein weiterer Grund, den Emma de Swaef herausstellt, ist die Art und Weise, wie es im Licht aussieht. Es erzeugt eine Sanftheit und kann im Kontrast zu Ihrer Botschaft oder Ihrer Geschichte stehen. Zum Beispiel möchten Sie vielleicht sehr realistische und menschenähnliche Charaktere erstellen, da Ihre Geschichte für ein erwachsenes Publikum maßgeschneidert ist. In diesem Fall kann das Material im Kontrast bleiben und Wärme und Weichheit erzeugen, insbesondere wenn Ihre Geschichte eher dunkel, makaber oder reifer ist. Es kann den Uncanny-Valley-Effekt (Mori, 2012) reduzieren, den realistisch aussehende Puppen haben können. Es kann auch ein kostengünstiges Material im Vergleich zu Silikon oder Knetmasse sein. Die Textur ist sehr besonders und passt gut zu tierähnlichen Kreaturen (Robinson, 2022). Es gibt zwei Hauptwege, um Filzpuppen zu erstellen.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Needle Felting wählen:

Diese traditionelle Technik verwendet Nadeln und Wolle. Die Puppe wird durch das Nadelfilzen des Materials erstellt. Dies kann mit trockener oder feuchter Wolle geschehen. Die Nadel wird in einem speziellen Winkel gehalten, normalerweise etwa 45 Grad, und sukzessive in das Material gestoßen. Die besondere Nadel hat Haken und wird das Material enger formen, bis es eine Form annimmt. Um die Puppe leicht zu halten, ist es möglich, nur eine Wollkugel zu verwenden, die dann gefilzt wird. Es ist jedoch auch möglich, eine Ton- oder Schaumbasis direkt auf der Armatur zu haben und die Wolle darauf hinzuzufügen. Der Prozess erfordert etwas Übung und Geduld. Es kann zeitaufwändig sein, aber auch belohnend.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie Filzblätter verwenden:

Eine Alternative, die einige der flauschigen Eigenschaften der Wolle eliminiert, besteht darin, Filzblätter zu verwenden. Wenn diese sehr glatt sind, können sie aufgeraut werden, um einen Teil des Fransenaussehens der Wolle wiederzugewinnen. Die Körperteile werden dann mit Schaumstoff, Ton oder Holz geformt. Stellen für die Augen, den Mund und die Nase sowie für den Körper werden ausgeschnitten. Dann wird das Filzblatt passend zum Modell zugeschnitten und fest darauf geklebt. Es wird das darunterliegende Material abdecken und sehr fest sitzen. Anschließend können Sie Kleidung für Ihre Puppen und Details wie Augen, Zähne oder Haare hinzufügen. Diese Methode kann präziser sein als das Nadelfilzen und ermöglicht es Ihnen, mehrere Kopien Ihrer Puppen oder Teile davon zu erstellen.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich für Papier- oder Pappe-Ausschnitte entscheiden:

Diese Methode ist geradlinig und kann im Vergleich zu den zuvor genannten Techniken relativ einfach und kostengünstig sein. Wie der Name schon sagt, wird Papier oder Pappe verwendet, um Ausschnitte zu erstellen, die dann Stück für Stück bewegt und fotografiert werden. Aber wenn Sie davon ausgehen, dass diese Technik nur für 2D-ähnliche Welten geeignet ist, könnten Sie sich irren. Papier- und Pappe-Ausschnitte können genauso komplex werden wie die Kunst des Papieringenieurwesens und Origami Sie führen kann. Außerdem kann es Ihnen ermöglichen, zwischen einem eher zweidimensionalen Look und einer dreidimensionalen Welt zu wechseln. Musikvideos wie “Mykonos” von Fleet Foxes (Foxes, 2009) wurden auf diese Weise erstellt, aber auch Elemente und Szenen aus dem Film “Kubo and the Two Strings” von Laika Studios (Knight, 2016) verwenden dieses Material.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie andere Materialien wählen:

Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder Gegenstand kann mit Stop-Motion-Animation zum Leben erweckt werden. Beispiele dafür sind beispielsweise Lego-Animationen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Objekte in einer Umgebung aufstellen, in der Sie Kontrolle über das Licht und die Bewegung haben. Bewegen Sie die Objekte in kleinen Schritten. Wenn Sie gerade erst mit Stop-Motion beginnen, probieren Sie es in einem kleinen Raum aus, verwenden Sie alltägliche Gegenstände wie Stifte, Küchenutensilien oder sogar Steine und versuchen Sie, eine kurze Geschichte mit ihnen zu erzählen, bevor Sie Ihre erste Puppe erstellen. Denken Sie darüber nach, was Sie sagen möchten. Wie ist der Charakter, der die Geschichte erzählt? Was ist Ihre Botschaft oder Geschichte? Halten Sie es einfach und kurz.

Wie Sie Materialien mischen können

Wenn Sie Ihre Puppen in Betracht ziehen, möchten Sie möglicherweise ein Material wählen, um alles konsistent zu halten. Mischen Sie es nur, wenn Sie sich Experimente mit der Form erlauben können. Wenn es jedoch um den Hintergrund geht, können Sie verschiedene Materialien ausprobieren. Dies ermöglicht unterschiedliche Looks und kann eine Möglichkeit sein, verschiedene Orte oder Welten in Ihrer Animation zu betonen.

Jetzt, da wir einige Materialien vorgestellt haben, liegt es an Ihnen, kreativ zu werden. Welche Materialien möchten Sie zum Leben erwecken? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Bibliography

Mori, M. (2012, July 12). The Uncanny Valley: The Original Essay by Masahiro Mori. Retrieved April 2023, from Spectrum: https://spectrum.ieee.org/the-uncanny-valley#toggle-gdpr

Robinson, C. (2022, 07 26). Styles In Animation: Why Felt Feels Right. Retrieved April 10, 2023, from Cartoon Brew: https://www.cartoonbrew.com/stop-motion/styles-in-animation-felt-stop-motion-215313.html

Shaw, S. (2004). Stop Motion Craft Skills for Model Animation. Oxford: Focal Press.

Technlology, K. D. (n.d.). Company. Retrieved 04 10, 2023, from Kolb Design Technlology: https://www.kolb-technology.com/unternehmen#geschichte

Mentioned Films and Videos

Baeza, P., De Swaef, E., & von Bahr, N. L. (Directors). (2022). The House [Motion Picture].

del Toro, G., & Gustafson, M. (Directors). (2022). Pinocchio [Motion Picture].

Foxes, F. (Director). (2009). Mykonos [Motion Picture].

Knight, T. (Director). (2016). Kubo and the Two Strings [Motion Picture].

Park, N. (n.d.). Wallace and Gromit Films. Retrieved from Wallace and Gromit: https://www.wallaceandgromit.com/films/

Selick, H. (Director). (1993). The Nightmare Before Christmas [Motion Picture].

Medghalchi, A. (Director). (2017) Kitchen Dreams [Link]

 

AnimationAnimation undund Illustration, diedie dudu SEHNSÜCHTIGSEHNSÜCHTIG ERwÜNSCHTERwÜNSCHT HAST.HAST.

© 2023 Wonder Rabbit Studio All Rights Reserved.